PPP – das ist Philipps Ding! Bei Power Point-Präsentationen macht dem Neuntklässler des Marien-Gymnasiums niemand etwas vor, auch die Lehrer staunen, was Philipp da so nebenbei für Unterrichtsthemen aller erdenklichen Art locker-flockig aus dem Ärmel schüttelt. Seit knapp vier Wochen können von diesem Talent auch Mitschüler profitieren, denn Philipp Schmetz leitet seine eigene Power Point-AG. Damit dürfte er mit Abstand die jüngste „Lehrkraft“ sein, die je wissbegierige Schüler am MG „unterrichtet“ hat.

Wie ist es dazu gekommen? Philipp erstellte für den Religionsunterricht eine beeindruckende PPP zu dem sehr anspruchsvollen Thema „CRISPR CAS9“. Dabei handelt es sich um ein Verfahren, sehr gezielt Gene in einem Lebewesen abzustellen und bzw. oder  welche einzufügen. „Dieses Verfahren revolutioniert gerade die Biologie“, weiß Biolehrer Marco Hagedorn, mitverantwortlich für individuelle Förderung am MG.

In seiner Power Point Präsentation schaffte Philipp es, auch sehr komplizierte Sachverhalte mit Hilfe geschickter Animationen spannend und verständlich zu erklären, seinen Mitschülern und auch seinem enorm beeindruckten Reli-Lehrer Christian Erdhütter. Tatsächlich hatte Philipp die komplette hochkomplexe Animationen mit Powerpoint selbst erstellt, was sein Lehrer Erdhütter kaum glauben konnte. „Christian Erdhütter kam dann zu mir und meinte, ob es nicht eine Möglichkeit gäbe, dieses besondere Talent von Philipp zu fördern“, erzählt Marco Hagedorn. „Und im Gespräch mit Philipp kamen wir dann auf die Idee, dass er unter meiner Betreuung eine Power Point AG anbietet.“

Seit einem Monat ist sie nun im Gange, zur Zeit mit fünf Schülerinnen und Schülern der Jahrgangstufe 6. Diese sind begeistert: „Dass man das alles mit Power Point machen kann, hätten wir nicht gedacht! Das macht richtig Spaß mit Philipp, und wir freuen uns schon immer auf die nächste Woche!“ Verlängerung im neuen Schuljahr schon klar abgemacht!

Ein kurzes Interview mit Philipp:

Wieso die Powerpoint-AG?

Philipp:Weil ich gemerkt habe, dass mir das Programm sehr viel Spaß macht und man damit eine große Menge von Leuten über wichtige Themen informieren kann. Das Wissen wollte ich natürlich auch gerne weitergeben.

Wie ist es nun, plötzlich Lehrer zu sein?

Philipp: Es fühlt sich anders an. Man weiß nicht immer, wie man sich verhalten soll. Das Warten, während die Schüler arbeiten, ist komisch. Toll ist, wenn man sie begeistern kann!

Wann bietest du die AG an?

Phlipp:Die AG findet jeden Dienstag von 13.15 bis 15.30 Uhr im Selbstlernzentrum der Naturwissenschaften statt.

 

Silvia Rinke

Zusätzliche Informationen

  • 30.09.2019 19:00 (Mensa)

    Schulpflegschaft

  • 8.10.2019 19:30-21:30 (Aula)

    Vortrag Medienpädagogik "Onlinespiele"

  • 14.11. & 18.11.2019 15:00-18:00

    Elternsprechtag

  • 21.11.2019 19:00 (UG)

    Infoabend zum Auslandsaufenthalt (9.Kl)

  • 7.12.2019 10:00-13:00

    Tag der offenen Tür

  • 16.01.2020 19:00 (Aula)

    Infoabend: Profilklassen

  • 22.01 & 24.01.2020 19:00 (Aula)

    Schulkonzert