Erst 16 und schon ein riesiges Handballtalent: Sidney Lupisella, Oberstufenschülerin des Marien-Gymnasium, verstärkt seit Kurzem das Natonalteam der italienischen Handballliga, wurde für die U17-Mannschaft ganz klassisch „entdeckt“. Wieso gerade Italien? Nun, italienisch mutet schon der Nachname der sportlichen Marien-Gymnasiastin, und lächelnd bestätigt sie die Vermutung: „Ja, mein Vater und meine Mutter sind beide aus Italien.“

 

Papa Lupisella verdankt Sidney denn auch den unverhofften Sprung ins Profi-Sportlerinnendasein. Er nahm, begeistert und überzeugt vom Handballtalent seiner Tochter, Kontakt mit einer italienischen Exligaspielerin auf -  und schickte ihr ein Youtube-Video, das Sidney im vollen Einsatz bei einem Handballspiel zeigt. Die Reaktion der italienischen Sportlerin ließ nicht auf sich warten: „Sie lud mich für eine Woche zum Probetraining nach Italien ein“, berichtet Sidney glücklich.

Für diesen ganz besonderen Italienbesuch wurde die sportliche Oberstufenschülerin, die die Einführungsphase (EF) des MG besucht, eine Woche vom Unterricht beurlaubt. Zusammen mit ihrem Vater flog sie nach Rom und trainierte in der Militärkaserne eine Woche lang täglich intensiv mit dem U17-Nationalteam mit. „Ich spreche fließend Italienisch, das war natürlich sehr hilfreich“, blickt Sidney auf diese höchst beanspruchende Woche zurück, die sie bis zu ihren Grenzen sportlich forderte und herausforderte: „Ich habe dort beim Training jeden Tag alles gegeben!“ Mit Erfolg: Am Abschluss der Woche hieß es: „Du bist dabei!“

„Das war schon Wahnsinn“, strahlt die 16-Jährige rückblickend. Nun ist „ihr Sport“ für sie noch stärker als zuvor ins Zentrum gerückt:  Turnier in Rumänien im März, Montenegro im April, im Juni Rückzugswoche in Israel – und im Sommer: Die Europameisterschaft der italienischen U17-Mannschaft!

Diese Saison war somit leider aber auch ihre letzte beim Werler TV.  Der Abschied von dem Verein ihrer Kindheit fällt Sidney sehr schwer. „Ich spiele dort seit elf Jahren und habe mich dort immer total wohl gefühlt“, bedauert sie. Aber als Jungnationalspielerin benötigt die handballbegeisterte 16-Jährige nun einen größeren Verein: Oberliga wie beim Werler TV reicht für die weiteren „Karriereschritte“ nicht mehr aus.

 

 

 

 

 

 

Zusätzliche Informationen

  • 14.11. & 18.11.2019 15:00-18:00

    Elternsprechtag

  • 21.11.2019 19:00 (UG)

    Infoabend zum Auslandsaufenthalt (9.Kl)

  • 7.12.2019 10:00-13:00

    Tag der offenen Tür

  • 16.01.2020 19:00 (Aula)

    Infoabend: Profilklassen

  • 22.01 & 24.01.2020 19:00 (Aula)

    Schulkonzert