„Okay, Google, danke!“ So verläuft heute im digitalisierten Alltag Kommunikation von Jugendlichen – man spricht mit Suchmaschinen, wenn man Pro- und Kontra-Argumente für Vegetarismus zur Vorbereitung einer Diskussion erfolgreich sammelt. Dass Gesprächsführung in besonderer Weise zielführend und vielseitig bereichernd sein kann, wenn sie zwischenmenschlich praktiziert wird, das reflektierten und übten die Oberstufenschüler der EF beim Kommunikationstraining. Diesen Kurs belegten alle Schüler während des Projekts „Methodentraining für die Sekundarstufe II“, das am Marien-Gymnasium bereits zum 14. Mal stattfand.

Zu Beginn der gymnasialen Oberstufe, wenn sich für die Gymnasiasten die Klassenverbände auflösen und sie ins Kurssystem übertreten, bietet man am Marien-Gymnasium den Schülern Orientierung. Besonders haben sich diese Projekttage auch für die neuen Schüler bewährt, die von anderen Schulformen in die gymnasiale Oberstufe ans MG gewechselt haben. Das Methodentraining gleich zu Beginn des Schuljahres unterstützt ihre Integration in besonderer Weise. In Kleingruppen werden alle Schüler der Einführungsphase in verschiedenen Kursen von einem erfahrenen Lehrerteam in oberstufenrelevanten Methoden und Arbeitstechniken trainiert: Informationsverarbeitung und Textproduktion, freie Rede und Rhetorik, Kommunikationstraining, Computer- und Facharbeit, Klausur- und Prüfungsvorbereitung. Denn obwohl vielfach in den Medien behauptet wird, dass die schulischen Anforderungen gesunken seien, so beurteilen die Jugendlichen ihre Lernsituation häufig deutlich kritischer. Sie leiden zunehmend unter Stress und Druck, sie können immer wieder nachts nicht schlafen. So vertrauten sich Schüler während der Projekttage ihren Lehrern an. Daher übten sie mit den Jugendlichen Strategien zur Stressbewältigung und Meditationstechniken ein. Am Marien-Gymnasium setzt man also auf wissenschaftliche Ausbildung zur Vorbereitung auf ein Studium, man begleitet die Schüler aber auch gleichzeitig in menschlicher Hinsicht, indem man mit ihnen gemeinsam reflektiert und einübt, wie man die Herausforderun-gen des Lebens motiviert, aber gelassen angehen kann. Beim Methodentraining 2017 coachten die Lehrkräfte: Frau Baroth, Hölter, Litzbarski, Nordmann, Weckelmann, Herr Berens, Erdhütter, Lauhof, Marx, Schlegel, Seibel. Das gesamte Lehrerkollegium des MG wird den Oberstufenschülern Möglichkeiten der bewussten Anwendung der aufgefrischten Methoden und Arbeitstechniken bieten.

Martina Baroth

Zusätzliche Informationen

  • 14.12.2017

    Römischer Theaterabend (18:00, Aula)

  • 18.01.2018

    Elterninfoabend: Profile 5.Klasse (19:00, Aula)

  • 23.01 & 25.01.2018

    Schulkonzert (19:00, Aula)

  • 8.02.2018

    Elterninfoabend zur gymn. Oberstufe (19:00, Aula)